micro news & blog

Stunt Scooter werden gerade bei Teens und Kids immer beliebter: Die speziellen Scooter sind so robust, dass sie waghalsige Tricks und Sprünge in der Halfpipe oder im Funpark problemlos aushalten. Aber auch Erwachsene kommen bei dem Spaß nicht zu kurz. Die belastbaren Roller sind für Fahrer jeder Altersklasse geeignet, die die Herausforderung kunstvoller Stunt Scooter Tricks suchen.
Gerade in Städten mit ihren vielbefahrenen Straßen und Staus zur Hauptverkehrszeit wäre eine Straßenzulassung für E-Scooter eine enorme Entlastung für den Straßenverkehr. Berufstätige schätzen die Elektroroller für die sogenannte „last mile“, die letzte Wegstrecke von der Bushaltestelle zur Arbeit oder nach Hause, die zu Fuß oft mühsam ist.
Micro hat zwei Rider mit der Leitung von Micro Xtreme betraut: Benjamin Friant und Simon Roduit. Beide sind Profi -Rider. Sie kümmern sich um das Design der Scooter, sowie um alle Produkte, die direkt oder indirekt mit Micro Xtreme zusammenhängen. Benjamin ist häufig an Scootercontests anzutreffen und er managet alle internationalen Teams von Micro (Team Europe, Team USA, Team Australian). Simon kümmert sich um das Schweizer MX Rider Team und ist zudem als Sales Manager der Französischen Schweiz tätig.
Als Querdenker, Visionär und Pionier hat Wim Ouboter den Tretroller weltweit neu vermarktet und daraus ein Lifestyle Produkt entwickelt, welches heute in mehr als 80 Ländern vertrieben wird.
Weil bei uns next generation nicht nur für die Mobilität gilt, sondern auch für das Unternehmen allgemein, ist die next generation, Oliver und Merlin Ouboter, bereits im Unternehmen involviert.
Leonardo, Michelangelo, Donatello und Raphael, diese vier Namen kommen den meisten unter uns sicherlich bekannt vor. Falls es noch nicht klick gemacht hat, füge man die Stichworte Pizza und Schildkröten hinzu – et voilà.

TOY Spielwarenmesse 2014

das war die Spielwarenmesse Nürnberg 2014...die Micro Highlights...