micro news & blog

Leonardo, Michelangelo, Donatello und Raphael, diese vier Namen kommen den meisten unter uns sicherlich bekannt vor. Falls es noch nicht klick gemacht hat, füge man die Stichworte Pizza und Schildkröten hinzu – et voilà.
Am vergangenen Wochenende war bei uns Tag der offene Türe. Da auch das Wetter super mitgespielt hat war einiges los. Vor allem der von Roller Kids betreute Parcours war besonders bei den kleinen Besuchern beliebt.

TOY Spielwarenmesse 2014

das war die Spielwarenmesse Nürnberg 2014...die Micro Highlights...
Warum sollte ich einen micro Scooter kaufen und nicht zu einer anderen Marke greifen? Diese Vorteile bieten Ihnen micro Scooter und Kickboards.
An der diesjährigen Suisse Toy in Bern, war auch das Jugendradio RadioChico unterwegs und bat Micro Erfinder Wim Ouboter und seinen Sohn Oliver zum Interview.
Alban Lanthier und Hugues Renou sind 24 Jahre alt, studieren Wirtschaft in Paris und haben das Projekt TrottMyWorld initiiert: eine einjährige Weltreise mit einem Micro Trottinett, mit dem Ziel, Sozialunternehmen zu unterstützen.

Pedalflow im Wiener-Test

Handlich, praktisch und sympathisch sensibel: Ein Fahrrad, das auch ohne Sattel Spaß macht. Der WIENER hat's getestet.

Mehrlingsrabatt bei micro

Mehrlinge erhalten bei uns einen Rabatt auf Ihre Bestellung. Zwillinge erhalten 15% und Drillinge oder mehr erhalten sogar 20% Preisnachlass.
Mit dem ToyAward werden jährlich Messe-Neuheiten ausgezeichnet, die sich aufgrund ihres Innovationsgrades, ihres Produktkonzepts, ihrer Kreativität und ihrer Spielidee von den anderen Produkten abheben. Die Firma Micro überzeugte mit seinem mitwachsenden Kickboard Mini Micro 3in1 sowohl die Jury als auch...
Ein Schultag auf Rollen – dies erleben seit kurzem auch Kinder in Australien. Was in der Schweiz vor einigen Jahren als kleines Projekt begonnen hat, ist nun am anderen Ende der Welt angelangt: Der micro® Scooter kids-day. Das Fahrtraining auf dem micro Scooter steht jetzt auch bei den Schulkindern in Sydney auf dem Stundenplan.
Alban Lanthier und Hugues Renou starten im Juli 2012 Ihre einjährige Weltreise. Soweit noch kein außergewöhnliches Vorhaben. Außergewöhnlich wird's aber, wenn man über das Fortbewegungsmittel spricht, mit welchem die zwei Pariser Studenten durch vier Kontinente rollen.
2 von 2